Weltkarte PILOTS

PILOTS - Partnerschaften International im Lehramt durch Online-Tandem-Seminare

PILOTS organisiert und beforscht internationale digitale Co-Teachings. Dozierende und Studierende der Friedrich-Schiller-Universität Jena arbeiten mit internationalen Universitäten in Tandemseminaren zusammen und bringen so interkulturelle Erfahrungen in das Lehramtsstudium.
Weltkarte PILOTS
Foto: Adobe Stock, nach einer Vorlage der Abteilung Hochschulkommunikation

Internationale digitale Tandem-Seminare: Internationale Studierende und Dozierende lernen von- und miteinander

PILOTS (Partnerschaften International im Lehramt durch Online-Tandem-Seminare) widmet sich der Förderung und Optimierung internationaler digitaler Universitätskollaborationen. PILOTS dient als Teilprojekt aus dem Innovationspool des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) dem Ausbau der interkulturellen Sensibilisierung zukünftiger
Lehrkräfte. PILOTS geht einher mit den Leitlinien des vom DAAD und BMBF geförderten Projekts
Interkulturalität und Diversität erleben durch Auslandsstudien (IDEAS) und ermöglicht digitale Kollaborationen u.a. mit den Partnerhochschulen von IDEAS.

Ab dem Wintersemester 2022 werden von PILOTS internationale Co-Teaching-Seminare organisiert, begleitet und wissenschaftlich beforscht. Ziel ist es, gemeinsame Seminare von Dozierenden und Studierenden der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit internationalen Universitäten durchzuführen und so interkulturelle Erfahrungen in den universitären Lehramtsalltag einzugliedern. In Seminaren zu Themen von globaler Bedeutung wie dem Klimawandel, multikulturellen Gesellschaften, Migration oder sprachlicher Diversität setzen sich Studierende in bi- und multinational zusammengesetzten Online-Seminaren mit zukunftsrelevanten Inhalten auseinander.


PILOTS unterstützt hierfür die Partnerfindung, die Planung der Seminare und deren Durchführung auf strukturell-organisatorischer Ebene. Darüber hinaus werden die Veranstaltungen unter didaktisch-
methodischen und interkulturellen Gesichtspunkten analysiert.


Vorteile für Teilnehmende sind neben der Vernetzung auf internationaler Ebene sowie innovativer Lehr- Lernformate und dem interkulturellen Austausch auch Perspektivwechsel und andere
Denkansätze, die für die persönliche und berufliche Entwicklung aller Teilnehmenden von Nutzen sein können. Darüber hinaus stellt PILOTS den Studierenden und Dozierenden ein Teilnahmezertifikat aus und hält Gelingensbedingungen mittels eines digitalen Handbuches für Interessenten fest.

Bei Fragen, Interesse oder für mehr Details können Sie die Projektkoordination Alexandra Funk kontaktieren unter: alexandra.funk@uni-jena.de


 

Information

In Zusammenarbeit mit dem Internationalen Büro können sich an PILOTS teilnehmende Dozierende die Durchführung einer internationalen digitalen Seminarkollaboration im Rahmen des Zertifikatsprogramms iKomPass anrechnen lassen. Der iKomPass ist Teil des Projekts Foster. European. Competences and Talents (FECT) und zielt auf ein Training interkultureller und fremdsprachlicher Kenntnisse und Kompetenzen Mitarbeitender ab.
Für mehr Informationen seitens des ZLB steht Alexandra Funk (alexandra.funk@uni-jena.de) zur Verfügung.

Kontakt FECT und iKomPass: 
FECT: Fleur Zarzitzky fect@uni-jena.de
Zertifikatsprogramm iKomPass: Sophia-Marie Meyer sophia-marie.meyer@uni-jena.de

Bisherige Co-Teachings

Argentinien: Universidad Nacional de San Martín Eintrag erweitern

 Zur Website

Tandem-Seminare:

Sommersemester 2022: Ficciones economicas: el desafió de narrar la economía argentina zum Vorlesungsverzeichnis

Wintersemester 2022/2023: Violencias y literaturas. Narrar las violencias con y desde la ficción en América Latina

Dozierende:

Prof. Claudia Hammerschmidt (Romanische Literaturwissenschaft)

Dr. Luciana Anapios (Interdisciplinaria de altos estudios sociales, UNSAM)

Dr. Evangelina Caravaca (Interdisciplinaria de altos estudios sociales, UNSAM)

Violeta Dikenstein (Interdisciplinaria de altos estudios sociales, UNSAM)

Dr. José Garriga Zucal (Interdisciplinaria de altos estudios sociales, UNSAM)

Dr. Ariel Wilkis (Interdisciplinaria de altos estudios sociales, UNSAM)

 

Chile: Universidad de Chile Eintrag erweitern

zur Website

Dozierende:

Dr. Jorge Peña (Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Romanistik)

Pablo Heraldo González Martínez (Facultad de Filosofía y Humanidades, UChile)

Georgien: Tbilisi State University Eintrag erweitern

zur Website

Seminarkollaboration:

Wintersemester 2022/2023: Campus Europa - Interkulturelle Kommunikation (EC2U)

Dozierende:

Dr. Jens Grimstein (Sprachenzentrum, Auslandsgermanistik)

Dr. Iwa Mindadze (Fakultät für Psychologie und Bildungswissenschaften, Tbilisi)

Jerusalem: The Hebrew University of Jerusalem Eintrag erweitern

zur Website

Tandem-Seminare:

Sommersemester 2022: Diversity and multiculturalism as part of the civic education process zum Vorlesungsverzeichnis

Dozierende:

Prof. Laurenz Volkmann (Englische Fachdidaktik, FSU)

Dr. Aviv Cohen (The Seymour Fox School of Education, HUJI)

 

Kuba Eintrag erweitern

Seminarkollaboration:

Wintersemester 2022/2023: “Reportando desde Los Mayamis” - Literaturas del Caribe

Dozierende:

Jena

Juan Felipe Castro Maldonado (Romanische Literaturwissenschaft)

Dr. Catarina von Wedemeyer (Romanische Literaturwissenschaft)

Kuba

Felix Zühlsdorf (DAAD-Lektorat in der Auslandsgermanistik)

Spanien Eintrag erweitern

Seminarkollaboration:

Wintersemester 2022/2023: La adquisición del léxico en la clase de ELE

Dozierende:

Felix Röhricht (Didaktik der Romanischen Schulsprachen, FSU)

Dr. Eva María Villar Secanella (Departamento de Didácticas Específicas)

Türkei: Bursa Uludag Üniversitesi Eintrag erweitern

zur Website

Tandem-Seminare:

Sommersemester 2022: Einführung in die kontrastive Linguistik zum Vorlesungsverzeichnis

Wintersemester 2022/2023: Einführung in die kontrastive Linguistik

Dozierende:

Dr. Nimet Tan (Deutsch als Zweit- und Fremdsprache, FSU)

Prof. Anastasia Senyildiz (Fremdsprachenpädagogik, Uludag Universität)

Ungarn: Eötvös-Loránd-Tuományegyetem Budapest Eintrag erweitern

zur Website

Seminarkollaboration:

Wintersemester 2022/2023: Einführung in die Kinder- und Jugendliteratur

Dozierende:

Dr. Sandra Kerschbaumer (Institut für Germanistische Literaturwissenschaft)

Dr. Kristina Kocyba (Institut für Deutsche Literatur und Kultur)

https://germanisztika.elte.hu/

USA: Georgia College & State University Eintrag erweitern

zur Website

Tandem-Seminare:

Sommersemester 2022: Climate Crisis: Teaching Fiction and Philosophy at the End of the World: The Sequel zum Vorlesungsverzeichnis

Dozierende:

Prof. Laurenz Volkmann (Englische Fachdidaktik FSU)

Prof. Hedy Fraunhofer (Department of World Languages & Cultures, GCSU)

Fazit und Erfahrungsberichte

Sortieren nach:

Projektverantwortliche

Alexandra Funk Alexandra Funk Foto: Alexandra Funk

Projektkoordination

 

Alexandra Funk

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Lehrstuhl Fachdidaktik Englisch

E-Mail: alexandra.funk@uni-jena.de

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung
Semmelweisstr. 12
07743 Jena

 

Lukas Eibensteiner | Uni Jena Lukas Eibensteiner | Uni Jena Foto: Anne Günther (Universität Jena)

Projektleitung

Jun.-Prof. Dr. Lukas Eibensteiner

Professur Didaktik der romanischen Schulsprachen

Tel.:      +49 3641 9-44690
E-Mail: lukas.eibensteiner@uni-jena.de

Raum 405
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena

Mehr erfahren

Prof. Dr. Laurenz Volkmann, Projektleitung Prof. Dr. Laurenz Volkmann, Projektleitung Foto: Anne Günther (Universität Jena)

Projektleitung

 

Prof. Dr. Laurenz Volkmann

Lehrstuhl Fachdidaktik Englisch

Tel.:       +49 3641 9-44590
E-Mail:  l.volk@uni-jena.de


Raum 614
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena

Mehr erfahren

Studentische Hilfskräfte

  • Hakim Benali
Logo Lehramt.International gefördert vom DAAD.
Logo BMBF
Logo DAAD
FECT Logo
Instagram Logo
lehrerbildung_jena