Glühbirne, Bücherstabel, Personen

Urteilsbildung im Dialog

Interdisziplinäre Tagung zu Fragen urteilssensiblen Unterrichts
Glühbirne, Bücherstabel, Personen
Illustration: pc.vector freepik
Beginn
24. September 2021, 00:00 Uhr
Ende
26. September 2021, 00:00 Uhr
Veranstaltungsart
Projekt
Veranstalter
PROFJL²
Ansprechpartner
Veranstaltungssprache
Deutsch
Barrierefreier Zugang
ja
Öffentlich
ja

Call for Papers | bis 09.07.2021 geöffnet

Es werden Beiträge erbeten, die sich beispielsweise mit einer der folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Worüber wird in den jeweiligen Fächern geurteilt und wie werden Auswahl-entscheidungen für Gegenstände, Fragestellungen und Themen urteilssensiblen Unterrichts didaktisch begründet?
  • Wie lassen sich die verschiedenen Bildungspotentiale historischer, politischer, ethischer, religiöser, geographischer etc. Urteile identifizieren, voneinander abgrenzen, zueinander in Beziehung setzen und realisieren?
  • Welche Rolle spielen Präkonzepte bzw. Vor-Urteile von SchülerInnen in konzeptioneller sowie empirischer Hinsicht für urteilssensiblen Unterricht in den jeweiligen Fächern?
  • Welche didaktisch-methodischen Konzeptionen sind geeignet, um die SchülerInnen zu einer selbstständigen und reflektierten Urteilsbildung zu befähigen? Welche urteilssensiblen Methoden sind in der Unterrichtspraxis empirisch auffindbar?
  • Welche Kriterien bzw. Bewertungsmaßstäbe werden in den einzelnen Fächern für ein „gelungenes Urteil“ angelegt?
  • Wie werden urteilsbildende Fragen und Inhalte in Lehrbüchern thematisiert und dargestellt?
  • Welche Rolle spielen Emotionen im Urteilsbildungsprozess? Wie kann ein produktives Wechselspiel zwischen intuitiven, emotionalen, argumentativen und diskursiven Urteilsbildungsprozessen angestoßen werden?
  • Wie reagieren die Fachdidaktiken auf gegenwärtige Herausforderungen und Fragen der Urteilsbildung (bspw. Fake-News, Populismus, Digitalisierung etc.)?

Call for Papers download

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang