Halmafiguren

Praxisphasen kohärent gestalten

Netzwerktagung Lehrer:innenbildung
Halmafiguren
Foto: geralt auf Pixabay
Beginn
Ende
Veranstaltungsarten
Fort- und Weiterbildung
Workshop
Ort
Referent/in
Prof. Dr. Colin Cramer
Veranstalter
Veranstaltungssprache
Deutsch
Barrierefreier Zugang
ja
Öffentlich
nein
Anmeldung erforderlich
ja
Information

Die Veranstaltung wird vom THILLM als Fortbildung anerkannt.

Ab 29. August 2022 können Sie sich für die Tagung anmelden

Programm

Donnerstag, 13. Oktober 2022
09:00 Uhr Begrüßung
09:15 Uhr Keynote
Kohärenz in der Lehrer:innenbildung: Chancen und Grenzen einer
Leitfigur im Verhältnis von Wissenschaft und Schulpraxis
Prof. Dr. Colin Cramer | Universität Tübingen
10:15 Uhr Praxissemester
Leitgedanken des universitären Begleitkonzepts
11:00 Uhr Pause
11:15 Uhr Parallele Workshops
zu den Themen Digitalisierung, Mentoring und phasenübergreifende Kooperationen
12:15 Uhr Pause
13:30 Uhr Parallele Workshops
zu den Themen Digitalisierung, Mentoring und phasenübergreifende Kooperationen
15:00 Uhr Abschluss

Prof. Dr. Colin Cramer

Colin Cramer Colin Cramer Foto: Colin Cramer


Zu Beginn der Tagung wird Prof. Dr. Colin Cramer (Eberhard Karls Universität Tübingen) in seinem rahmenden Keynotevortrag das Thema der Kohärenz in der Lehrer:innenbildung im Verhältnis von Wissenschaft und Schule in den Fokus rücken und aktuelle Entwicklungen kritisch reflektieren. Collin Cramer ist seit 2016 Professor für „Professionsforschung unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktiken“. In seiner Lehre und Forschung widmet er sich im Besonderen aktuellen Fragen und Herausforderungen in der Professionalisierung von Lehrkräften sei es im Hinblick auf die Digitalisierung in Schule oder zu Aspekten des Ethos und der Werteorientierung von Lehrer:innen.

Abstracts

Keynote | Prof. Dr. Colin Cramer Eintrag erweitern

In der internationalen Diskussion um Leh-rer:innenbildung wird vielfach die Frage auf-geworfen, wie ihre einzelnen Elemente in ei-nen sinnvollen Zusammenhang gebracht werden können.

Der Vortrag thematisiert sowohl formelle Di-mensionen von Kohärenz (z.B. die curriculare Abstimmung zwischen Institutionen) als auch informelle Kohärenz (d.h. die individuelle Herstellung von Kohärenz durch die betei-ligten Akteur:innen).

Dabei werden die spezifischen Eigenlogiken von Wissenschaft (Hochschule) einerseits und Schulpraxis (Schule) andererseits thematisiert und skizziert, wo Maßnahmen der Kohärenzherstellung sinnvoll erscheinen und welche Grenzen die Absicht eines instrumen-tellen Herstellens von Kohärenz hat.

Leitend ist dabei die Annahme, dass es unter-schiedlicher Perspektiven auf Schule und Un-terricht und der Thematisierung ihres Ver-hältnisses bedarf, um Lehrer:innenbildung kohärent zu gestalten und damit (angehende) Lehrpersonen angemessen zu professionalisieren.

Workshop | Ausbildung der Ausbilder Eintrag erweitern

Das Projekt Ausbildung der Ausbilder: Erfahrungen – Wirkungen – Transfer

Das Projekt Ausbildung der Ausbilder (AuAu) startete im Schuljahr 2015/16 mit dem Ziel phasenübergreifende Kooperationen zwischen Lernbegleiter:innen aus Universität und Schule anzubahnen und schulische Mentor:innen für ihre Rolle als Lernbegleiter:innen vorzubereiten. Im Laufe der Projektlaufzeit wurden über 50 Lehrer:innen als Begleiter:innen der Studierenden im Praktikum und Anwärter:innen sowie als (potenzielle) Fortbildner:innen der AuAu-Inhalte angesprochen. Im Workshop möchten wir uns gemeinsam mit den ehemaligen Teilnehmenden sowie weiteren Interessierten darüber austauschen, inwieweit die AuAu-Inhalte Einzug in die Praxis der schulischen Lernbegleitung erhalten haben, welche Einsatzmöglichkeiten es weiterhin gibt und wie eine kohärente Lernbegleitung im Praxissemester gelingen kann.

Workshop | DiLe Eintrag erweitern

RoUTE Rolle – Unterrichtskommunikation – Transfer & Evaluation: ein Teilvorhaben des Kooperationsprojektes DiLe (Digitale Lerngemeinschaften zur kohärenten Lernbegleitung)

Workshop | Dr. Ina Semper Eintrag erweitern

Inhalt

Workshop | Eintrag erweitern

Inhalt