Welt vernetzt

Lehramt.International: IDEAS

Stipendien | interkulturelle Trainingsprogramme | Auslandsstudium
Welt vernetzt
Foto: pixabay.com
Information

Leider können wir im Wintersemester 20/21 aufgrund der Covid19-Pandemie keine Stipendien für Auslandsaufenthalte vergeben.

Aufgrund der aktuellen Situation ist davon auszugehen, dass auch im Sommersemester 2021 keine Stipendien für Auslandsaufenthalte vergeben werden können. Stattdessen planen wir, unser Onlineauslandsangebot weiter auszubauen und Studierenden somit verstärkt in die digitale Mobilität zu entsenden. Informieren Sie sich hierzu über unser Angebot des Onlineauslandssemesters.

Studierende am Schreibtisch
Einladung zur Onlinekonferenz
Programmablauf und Anmeldung zur Onlinekonferenz "Internationalising Teacher Education During and Beyond the Corona Crisis"

Das Projekt IDEAS setzt sich für die Internationalisierung des Lehramtsstudiums an der Friedrich-Schiller-Universität Jena ein. Es wird durch das Stipendienprogramm "Lehramt.International" des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und des BMBF gefördert.

Mit dem Ziel, deutsche Lehramtsstudierende für einen Studienaufenthalt im Ausland zu motivieren, werden über IDEAS großzügige Stipendien vergeben. Zugleich fördert das Projekt den Austausch von Lehrenden im Bereich der Lehramtsausbildung. Thematische Schwerpunkte sind dabei Inter- und Transkulturalität, Diversität und Inklusion. Weiterhin setzt sich die Projektkoordination für eine erleichterte Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen ein.

Das Projekt berücksichtigt dabei die Tatsache, dass zum Persönlichkeitsprofil von Lehrerinnen und Lehrern zunehmend die Kernkompetenz gehört, pädagogisch wirksam und sensibel mit Diversität jeglicher Art umzugehen. Diese Anforderung wird von IDEAS ernst genommen: Wir bieten vielfache Lerngelegenheiten in anderen Kulturkreisen an, vertieft durch interkulturelle Trainings. Damit wollen wir dazu beitragen, angehende Lehrerinnen und Lehrer in ihrer akademischen und praktischen Ausbildung auf neue Anforderungen im Kontext Schule vorzubereiten.

Das Projekt setzt auf strategisch ausgewählte Hochschulpartner in vier Ländern: Georgien, Kanada, Russland und Spanien. 

Für Studierende bietet das Projekt zwei unterschiedliche Modelle an, speziell für den Zeitraum des fünften bis siebten Semesters.

Alternativ- und Konsekutivmodell Foto: ZLB
  1. Mit dem Alternativmodell kann wahlweise ein Praxissemester oder ein Hochschulsemester an einer der Partneruniversitäten im Ausland absolviert werden.
  2. Mit dem Konsekutivmodell besteht die Möglichkeit, das Praxissemester und ein weiteres Hochschulsemester im Partnerland zu wählen.

Ziele

  • Erweiterung der Auslandsmobilität der Studierenden und Lehrenden
  • Festigung internationaler Kooperation von lehrerbildenden Hochschulen
  • Erweiterung der Methoden- und Fachkompetenz sowie der interkulturellen Kompetenz der Studierenden und Lehrenden
  • Vorbereitung auf die Lehrtätigkeit in interkulturellen Klassen

Aktuelles

22.02.2021
Internationalising Teacher Education During and Beyond the Corona Crisis
Wir freuen uns, Sie auf die Veranstaltung "Onlinekonferenz: Internationalising Teacher Education During and Beyond the Corona ...
Mehr erfahren
27.01.2021
Erfahrungsbericht: Eötvös-Loránd-Universität, Budapest
Der Beitrag liefert einen Einblick in das Online-Seminar "Deutsch-ungarische Literaturbeziehungen" and der ...
Mehr erfahren
07.09.2020
Erste Entsendungen in die virtuelle Mobilität
Die ersten Entsendungen sind erfolgt und für einige Studierende beginnen schon bald die digitalen Auslandsseminare!
Mehr erfahren
Tastatur mit Stift
Information

Interessierte am Projekt IDEAS können gern die Onlinesprechstunde nutzen:

Wann? Donnerstags um 13:00 Uhr

Wo? Zoom-Zugangsdaten: https://uni-jena-de.zoom.us/j/98694359683

Meeting-ID: 986 9435 9683

Kenncode: 583180

Information

Bitte beachten Sie:

vom 8.03.-12.03.21 ist Frau Ewers urlaubsbedingt nicht erreichbar.

Projektverantwortliche

Ewers, Sophie Elly
Projektkoordinatorin
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-401733
Raum D405
Semmelweisstraße 12
07743 Jena
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung
Gierschke, Jana, Dr.
Projektbegleitung
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-401703
Raum E002
Semmelweisstraße 12
07743 Jena
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung
Kleinespel, Karin, PD Dr.
Projektverantwortliche
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-401701
Raum E010a
Semmelweisstraße 12
07743 Jena
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung
Volkmann, Laurenz, Univ.-Prof. Dr.
Projektverantwortlicher
Lehrstuhl Fachdidaktik Englisch
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-44590
Raum 614
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena
Lehrstuhl Fachdidaktik Englisch

Hilfskräfte

  • Ronja Ehrhardt
  • Sina Hertwig
  • Philipp Kramer
  • Marie Schmid
IDEAS
Raum D405
Semmelweisstr. 12
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-401700
Öffnungszeiten:
Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung per Mail

Während der vorlesungsfreien Zeit nur nach Vereinbarung per Mail!
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang