Fragezeichen

FAQ Praxissemester

Häufig gestellte Fragen.
Fragezeichen
Foto: pixabay.com

Fragen vor und nach der Anmeldung

1. Was ist das Praxissemester? Inhalt einblenden

Das Praxissemester wird regulär im 5. oder 6. Fachsemester des Studiums absolviert, kann aber auch zu einem späteren Zeitpunkt (z.B. im 7., 8. oder 9. Semester) durchgeführt werden. Letzteres ist häufig der Fall, wenn ein Fachwechsel vorgenommen wurde oder aus einer anderen Hochschule oder einem anderen Studiengang in das Lehramtsstudium in Jena gewechselt wurde. Im Praxissemester werden über den Zeitraum eines Schulhalbjahres erste praktische Erfahrungen gesammelt. Während die ersten 4 Wochentage direkt an der Schule verbracht werden, dient der Freitag dazu, die gewonnenen Erfahrungen an der Universität in den Bereichen Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik theoretisch zu betrachten und zu reflektieren. Durch dieses Konzept soll eine Verzahnung von Theorie und Praxis gewährt werden.

2. Wann und wo ist die Anmeldung zum Praxissemester möglich? Inhalt einblenden

Die Anmeldung findet einmal jährlich vom 15.10.-31.10. über ein Onlineformular für das gesamte darauffolgende Schuljahr statt. Dieses wird während des Anmeldezeitraums auf der Homepage des ZLBs freigeschaltet. Zu beachten ist hierbei, dass der Anmeldezeitraum sowohl für das Praxissemester im 5. als auch im 6.Semester gilt.

3. Welche allgemeinen Voraussetzungen bestehen zur Anmeldung zum Praxissemester? Inhalt einblenden

Die Voraussetzungen zur Anmeldung zum Praxissemester sind:

  • 20 Leistungspunkte in jeweils beiden Lehramtsfächern (dies kann bereits Fachdidaktikveranstaltungen beinhalten, wie sich die 20 Leistungspunkte zusammensetzen, spielt keine Rolle),
  • 10 Leistungspunkte in Erziehungswissenschaften (zu erreichen durch die vollständige Absolvierung des Moduls L1/L1a),
  • ein Eingangspraktikum (idealerweise über 320 Stunden, in Ausnahmefällen 240 Stunden),
  • bei Lehramtsfach Sport: Erste-Hilfe-Schein und Rettungsschwimmerschein (bis spätestens Mitte Dezember im Prüfungsamt der Sportwissenschaften bei Frau Linß abgeben und in Friedolin verbuchen lassen – alle Fragen bezüglich Anerkennung von Scheinen zum Erste-Hilfe oder Rettungsschwimmer bitte bei Frau Linß stellen).

Sollten offene Leistungen aus dem letzten Sommersemester vorliegen oder die 20/20/10 Leistungspunkte noch nicht erreicht sein, ist unter Auflage eine vorbehaltliche Anmeldung zum Praxissemester möglich. Nähere Informationen können der FAQ "Kann eine Anmeldung zum Praxissemester erfolgen, wenn noch nicht alle Voraussetzungen erfüllt sind?" entnommen werden.

4. Kann eine Anmeldung zum Praxissemester erfolgen, wenn noch nicht alle Voraussetzungen erfüllt sind? Inhalt einblenden

Ja. Hier gilt jedoch zu unterscheiden, ob studien- oder nicht-studienbedingte Gründe vorliegen. Liegen nicht-studienbedingte Gründe vor, ist eine Anmeldung nicht möglich. Ebenso, wenn ein Eingangspraktikum von weniger als 240 Stunden erbracht wurde.

Es fehlen Leistungspunkte in den Lehramtsfächern und/oder Erziehungswissenschaft:

  • Liegen studienbedingte Gründe vor? (z.B. Hochschulwechsel, Fachrichtungswechsel (Ausnahme 1./3. Fachsemester: hier Anmeldung nur über Nachrückerliste möglich), Studiengangswechsel, Überschneidungen von Modulen (Nachweispflicht durch Belegwunsch in Friedolin), Nichtzulassung zu Modulen, nichtbestandene Prüfungen bzw. Prüfungen im 2. oder 3. Versuch, noch offene Leistungen aus dem vorherigen Sommersemester (z.B. Hausarbeiten). In diesen Fällen kann eine Anmeldung zum Praxissemester unter Vorbehalt erfolgen. Die Voraussetzungen müssen jedoch bis Ende der Vorlesungszeit des Wintersemesters erfüllt sein. Ansonsten wird der Platz an Kandidaten/innen der Nachrückerliste vergeben.
  • Liegen keine studienbedingten Gründe vor? Die Anmeldung ist nur auf einer Nachrückerliste möglich, es wird primär keine Schule gesucht.

Es fehlt das Eingangspraktikum:

  • Liegt dem Praktikumsamt ein Eingangspraktikum von weniger als 240 Stunden vor, kann keine Anmeldung zum Praxissemester vorgenommen werden.
  • Liegen dem Praktikumsamt mindestens 240 Stunden (aber weniger als 320 Stunden) oder mehr vor, kann eine Anmeldung unter Vorbehalt erfolgen. Es muss ein Nachweis abgegeben werden, wann und wo die noch offenen Stunden absolviert werden. Abgabe der offenen Stunden ist spätestens der 31.03. des Folgejahres der Anmeldung.

Es fehlt der Erste-Hilfe-Nachweis und/oder Rettungsschwimmerschein für Sportstudierende:

  • Die beiden Scheine müssen bis Mitte Dezember des Semesters der Anmeldung zum Praxissemester im Institut für Sportwissenschaften bei Frau Linß eingereicht werden. Andernfalls ist nur eine Anmeldung auf der Nachrückerliste möglich! Es wird empfohlen, auch bei externen Anbietern nach Kursangeboten zu fragen und sich nicht ausschließlich auf das Angebot seitens der Universität zu verlassen.
5. Was ist zu tun, wenn aus dem vergangenen Sommersemester noch offene Leistungen bestehen und dadurch die erforderlichen Leistungspunkte zur Anmeldung noch nicht vorliegen? Inhalt einblenden

In einem solchen Fall kann unter Vorbehalt eine reguläre Anmeldung über das Onlineformular erfolgen. Das Praktikumsamt hat Zugang zu den Prüfungsdaten, so dass auch verlängerte Hausarbeitsfristen, 2. Prüfungsversuche etc. eingesehen werden können. Sobald die offenen Leistungen in Friedolin verbucht sind, sollte dies kurz per Mail an Frau Müller mitgeteilt werden, so dass die vorbehaltliche Anmeldung in eine "vorbehaltslose" übergeht.

6. Kann eine Anmeldung zum Praxissemester erfolgen, wenn nach einem Fachwechsel ein Lehramtsfach im 3. und das andere im 1. Semester studiert wird? Inhalt einblenden

Eine Anmeldung zum Praxissemester ist in diesem Fall nicht möglich.

Dieses Vorgehen ist notwendig, da zu viele Studierende einen Fachwechsel nach dem zweiten Semester vollziehen.

Es gibt jedoch die Möglichkeit, auf der Nachrückerliste registriert zu werden. In dieser Liste werden nur Ihre Daten erfasst, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können. Dies erfolgt automatisch über das Onlineformular nach Angabe der Fachsemester. Sollten Studierende mit gleicher Fächerkombination vom Praxissemester zurücktreten, könnte das Praktikumsamt Sie zu einem vorgezogenen Praxissemester anfragen. Dies geschieht jedoch nur, wenn zu diesem Zeitpunkt alle Voraussetzungen vollständig vorhanden sind.

Eine reguläre Anmeldung zum Praxissemester sollte im 3. Fachsemester des am weitesten zurückliegenden Faches erfolgen,  jährlich vom 15.10. bis 31.10. für das darauffolgende Schuljahr.

7. Was muss beim Praxissemester beachtet werden, wenn Zweitfach/Doppelfach Musik, Kunsterziehung oder katholische Religionslehre studiert wird? Inhalt einblenden

Die Leistungsnachweise der erforderlichen 20 (40 bei Doppelfach) Leistungspunkte (mit Unterschrift und Stempel des jeweiligen Prüfungsamtes) aus dem Fach Musik, Kunsterziehung oder Katholische Religionslehre müssen dem Praktikumsamt für Lehrämter zur Anmeldung zum Praxissemester – Stichtag: 31.10. eines jeden Jahres – vorliegen. Das verbuchte Eingangspraktikum sowie die Leistungspunkte der Erziehungswissenschaft und des ersten Fachs (bei Zweifachstudium) sind vom Praktikumsamt einsehbar.

Musik, Doppelfach Musik: Bitte die Bescheinigung über das Eingangspraktikum vorlegen – dieses stellt die HfM Weimar aus. Für Doppelfach Musik müssen mindestens 40 Leistungspunkte zur Anmeldung zum Praxissemester vorliegen.

Kunsterziehung, Doppelfach Kunsterziehung: Nachweis über 20 Leistungspunkte bzw. 40 Leistungspunkte bei Doppelfach Kunsterziehung im Praktikumsamt einreichen.

Nach Beendigung des Praxissemesters ist der Nachweis der Fachdidaktik im Praktikumsamt für Lehrämter einzureichen, so dass das Praxissemester abgeschlossen werden kann.

Zweithörerschein in Doppelfach Kunsterziehung, Doppelfach Musik:
Studierende mit Doppelfach Kunsterziehung oder Musik beantragen einen Zweithörerschein im SSZ (Studierenden-Service-Zentrum der FSU Jena) und wenden sich mit diesem an das URZ (Universitätsrechnenzentrum), Ernst-Abbe-Platz 4. Dort erhalten sie einen URZ-Login in der Rolle eines Zweithörers. Damit können sie sich über Friedolin zu den Lehrveranstaltungen der Erziehungswissenschaft und den Begleitmodulen im Praxissemester anmelden. Die anschließende Prüfungsanmeldung erfolgt persönlich über das ASPA (Akademisches Studien- und Prüfungsamt), Carl-Zeiß-Platz 1, 07743 Jena.

Den generellen Ablaufplan für das Doppelfach Kunsterziehung finden Sie auf der Seite des ASPA,  » hier

8. Informationen zu Erste-Hilfe-Schein und Rettungsschwimmerabzeichen für Sportstudierende. Inhalt einblenden

Erste-Hilfe-Schein
Der Erste-Hilfe-Schein muss bei einer anerkannten Institution (DRK o.ä.) absolviert werden. Er darf nicht älter als zwei Jahre sein. Der Kurs muss mind. neun Unterrichtseinheiten (UE) umfassen.

Fragen
Bei Fragen zum Erste-Hilfe-Schein ist Frau Sander (Sekretariat Sportmedizin) Ansprechpartnerin.

Rettungsschwimmer-Bescheinigung
Für das Praxissemester wird ein aktuelles Rettungsschwimmerabzeichen entsprechend des Standards des Abzeichen Silber der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft benötigt.

Bis wann sind die Bescheinigungen abzugeben?
Das Rettungsschwimmerabzeichen und der Erste-Hilfe-Schein müssen bis 31.12. des Jahres der Anmeldung zum Praxissemester in Friedolin verbucht sein. Dazu wenden Sie sich bitte bis Mitte Dezember an das Prüfungsamt der Sportwissenschaft (Frau Linß). Sind bis Ende Dezember die notwendigen Nachweise unvollständig, kann eine Berücksichtigung bei der Platzvergabe nicht erfolgen. In diesem Fall kommt es lediglich zu einem Vermerk auf der Nachrückerliste.

Um nicht unnötig in Verzug zu geraten, empfehlen wir deshalb, sich rechtzeitig und selbständig bezüglich entsprechender Kurse zu informieren!

9. Kann eine Praktikumsschule selbstständig gesucht werden? Inhalt einblenden

Nein, sofern diese in Thüringen sein soll. Die Schulzuweisung für das Bundesland Thüringen erfolgt ausschließlich durch das Praktikumsamt für Lehrämter der FSU Jena. Auf dem Anmeldeformular können jedoch Schulwünsche geäußert werden. Eine Rechtsverbindlichkeit besteht nicht.

Es besteht die Möglichkeit, das Praxissemester an einer Schule außerhalb Thüringens zu absolvieren. Diese muss jedoch selbstständig gesucht und eine Bestätigung der Schulaufnahme im Praktikumsamt bis Mai für das 1. Schulhalbjahr (WS) und bis November für das 2. Schulhalbjahr (SoSe) eingereicht werden. Das Vorhaben, das Praxissemesters außerhalb Thüringens zu absolvieren, sollte bereits bei der Anmeldung vermerkt werden. In diesem Fall wird keine Schule in Thüringen gesucht. Die Anwesenheit an den universitären Veranstaltungen im Praxissemester jeden Freitag ist Pflicht.

10. Kann das Praxissemester auch an einer Beruflichen Schule absolviert werden? Inhalt einblenden

Ja, das Praxissemester kann auch an einem beruflichen Gymnasium absolviert werden. Lehramtsstudierende auf Gymnasium können laut Staatsprüfungsordnung ThürEStPLGymVO §4 Absatz 4 ihr Praxissemester auch an einer Regelschule oder einem beruflichen Gymnasium absolvieren.

11. Kann das Praxissemester auch außerhalb Thüringens absolviert werden? Inhalt einblenden

Ja. Hierbei ist jedoch zu bedenken, dass die universitären Begleitveranstaltungen an den Freitagen verpflichtend sind.

Eine Schulsuche erfolgt für den entsprechenden Zeitraum analog zum Praxissemester in Thüringen. Eine Bestätigung der Schule [pdf 128KB] muss bis Mai des Folgejahres für das 1. Schulhalbjahr (WS) und bis November für das 2. Schulhalbjahr (SoSe) nach der Anmeldung zum Praxissemester vorliegen. Bezüglich des Zeitraums kann sich an den Schulhalbjahren Thüringens orientiert werden. Es wird dann keine Schule in Thüringen durch das Praktikumsamt gesucht.

Über die Bewerbungsmodalitäten zum Praxissemester in dem entsprechenden Bundesland sollte sich selbstständig informiert werden.

Die Anmeldung zum Praxissemester erfolgt ebenso vom 15. bis 31.10. über unser Formular auf der Homepage. Trotzdem sollten bei dieser trotzdem 3 Bereiche in Thüringen ausgewählt werden. (Zur Sicherheit, falls Sie keine Schule in einem anderen Bundesland gefunden wird.) Im entsprechend Feld ist anzugeben, ob Interesse an einem Praxissemester in einem anderen Bundesland besteht und ob bereits eine Kontaktaufnahme zu einer Schule erfolgt ist.

Hier finden Sie die Aufgabenfelder der Schule [pdf 133KB].

12. Kann das Praxissemester auch im Ausland absolviert werden? Inhalt einblenden

Ja, dies wird sogar ausdrücklich begrüßt, da es eine hervorragende Möglichkeit bietet, Auslandserfahrung zu sammeln und 30 Leistungspunkte zu erhalten. Nähere Informationen können auf unserer Homepage zum Praxissemester im Ausland eingesehen werden.

Die Bewerbungen sollten rechtzeitig, mindestens 3 Semester vor dem geplanten Aufenthalt an geeignete Schulen geschickt werden. Zu beachten ist hierbei auch die Zeitschiene für ein Praxissemester im Ausland.

Fragen zur Zuweisung und während des Praxissemesters

13. Wie und wann erfolgt die Zuweisung an eine Praktikumsschule und wie wird darüber informiert? Inhalt einblenden

Vorrangig werden die Studierenden, die alle Voraussetzungen erfüllen, nach den Wunschangaben des Onlineformulars berücksichtigt. Es können Wünsche zum Ort und Semester angegeben werden, deren Berücksichtigung jedoch nicht rechtsverbindlich sind. Vorbehaltliche Anmeldungen werden zweitrangig berücksichtigt. Die Schulen werden im November über die Betreuungsmöglichkeiten ihrer Schule von Praxissemesterstudierenden für das darauffolgende Schuljahr angefragt. Die Zuteilung erfolgt auf Grundlage der Schulkapazitäten, sozialen Härtefällen sowie Wunschangaben der Studierenden. Mit der Zuteilung wird im Januar nach der Anmeldung begonnen. Die Zuweisung ist in der Regel im März/April des Folgejahres abgeschlossen. Die Studierenden werden darüber per E-Mail informiert. Auf der Homepage des ZLB wird die Zuteilungsliste über Angabe der Matrikelnummer, Lehramtsfächer, Semester des Praxissemesters, Kontakt sowie Vorstellungstermin der Schulen veröffentlicht.

Es wird darum gebeten sich selbstständig über Telefonnummern und Homepages der Praktikumsschule im Internet zu informieren.

14. Welche Anlaufstellen gibt es bei Problemen in der Schule? Inhalt einblenden

Zuerst sollte immer Versucht werden das Problem mit dem/r Mentor/in der Schule zu lösen. Hierbei können auch die/der Verantwortliche(n) für Ausbildung (VfA) beteiligt werden. Meist handelt es sich um kleine Missverständnisse, die schnell aus dem Weg geräumt werden können. Sollten weiterhin Probleme bestehen,kann sich gern an das Praktikumsamt gewendt werden. Wir werden dann versuchen, mit den Beteiligten in Kontakt zu treten, i.d.R. wird die Schulleitung mit einbezogen.

15. Wie lange muss man täglich in der Schule sein? Inhalt einblenden

Es gilt § 2 (5) Praxissemesterordnung. Die tägliche Schulanwesenheitspflicht (Ausnahme sind die Seminartage an der FSU Jena) sollte nicht weniger als 5 Zeitstunden betragen, um den Schulalltag in seiner Gesamtheit kennenzulernen.

16. Was ist zu tun, wenn während des Praxissemesters eine Erkrankung eintritt? Inhalt einblenden

Es gilt § 7 (3) Praxissemesterordnung. Im Falle einer Krankheit ist dies der Schule unverzüglich mitzuteilen und immer das Praktikumsamt per E-Mail mit zu informieren. Hat der Arzt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausgestellt, ist diese innerhalb von 3 Tagen bei uns einzureichen. Dies kann auch per E-Mail erfolgen.

Sollten die Erkrankung einen Freitag betreffen, ist immer ein Attest erforderlich, welches im Praktikumsamt einreichen ist. Zusätzlich ist bitte auch der Dozenten des entsprechenden Seminars über die Abwesenheit zu informieren.

17. Wie und wann wird eine Freistellung beantragt? Inhalt einblenden

Eine Antragstellung ist möglich bei:

  • universitären Verpflichtungen, z.B. Prüfungen, Modulleistungen etc.
  • schulischen Veranstaltungen, z.B. Klassenfahrten, Exkursionen, Projekte etc.

Die Freistellung [pdf 202KB] muss sich auf eine universitäre oder schulische Veranstaltung beziehen; Freistellungen können nicht erfolgen aufgrund von persönlichen oder freizeitlichen Aktivitäten, Arztbesuchen oder anderen Veranstaltungen, die weder mit der Schule noch mit der Universität in Verbindung stehen!

Bitte nur vollständig ausgefüllte Anträge im Praktikumsamt 10 Tage vor der Freistellung einreichen und Tatsachenbelege beifügen.

18. Wie oft darf während des Praxissemesters unentschuldigt in der Schule gefehlt werden? Inhalt einblenden

Auszug aus der Praxissemesterordnung § 10 (2): "Haben Studierende im Praxissteil des Praxissemesters mehr als drei Tage ohne Genehmigung des Schulleiters oder seines Beauftragten gefehlt, gilt das Praxissemester als erstmals nicht bestanden."

19. Kann während das Praxissemesters eine Beurlaubung erfolgen? Inhalt einblenden

Nein. Das Praxissemester ist ein integraler Bestandteil des Studiums. Während des ca. 5-monatigen Praxissemesters werden 30 Leistungspunkte erworben.

20. Können während des Praxissemesters weitere Studienleistungen absolviert werden? Inhalt einblenden

Grundsätzlich könnten im Praxissemester zusätzliche Studienleistungen absolvieren. Zu bedenken ist hierbei allerdings, dass bereits 4 Module mit 5 Prüfungsleistungen parallel zur Praxis abgelegt werden müssen. 

Von der Belegung weiterer Module während des Praxissemesters wird daher dringend abgeraten, da der Aufwand im Praxissemester bereits so hoch ist, dass zusätzliche Prüfungsleistungen kaum realisierbar werden. Es besteht täglich von Montag bis Donnerstag eine 5-stündige Anwesenheitspflicht an der Schule. Eine Freistellung für zusätzliche Modulleistungen an der Universität kann nicht erfolgen.

21. Wann erfolgt die Anmeldung zu den Begleitveranstaltungen und Begleitprüfungen des Praxissemesters an? Inhalt einblenden

Die Anmeldung zu den Begleitmodulen geschieht i.d.R. ca. 3 Wochen vor Beginn des Praxissemesters, je nachdem wann der Semesterwechsel in Friedolin stattfindet. Die Prüfungsanmeldung erfolgt immer ab Vorlesungsbeginn für 6 Wochen. Die Anmeldungen zu den Begleitprüfungen ist in diesem Zeitraum unbedingt vorzunehmen, da eine nachträgliche Prüfungsanmeldung nur auf Antrag über die jeweiligen Prüfungsämter geregelt werden kann.

Prüfungsablegungen zu den Modulen in den darauffolgenden Semestern sind an erschwerte Bedingungen geknüpft, da die Fragestellungen an Praxisbezüge gekoppelt sind. Folgende Prüfungsleistungen müssen angemeldet werden:

1) Einführung in die Schulwirklichkeit
2) Schulpädagogik
3) Pädagogische Psychologie
4) Fachdidaktik des ersten Lehramtsfachs und
5) Fachdidaktik des zweiten Lehramtsfachs.

22. Wie viele Leistungspunkte umfasst das Praxissemester und wie teilen sich diese auf? Inhalt einblenden

Das Praxissemester geht mit 30 Leistungspunkten ein. Darin enthalten sind:

  • 10 Leistungspunkte auf das Modul "Einführung in die Schulwirklichkeit" (hier ist die Praxiszeit an der Schule inbegriffen),
  • 10 Leistungspunkte auf das Modul der Erziehungswissenschaften "Diagnostizieren-Beraten-Innovieren-Evaluieren" / "Schulpraktische Studien" (beachten Sie, das Modul besteht aus 2 Teilmodulen Schulpädagogik und pädagogische Psychologie, wo jeweils eine Prüfungsanmeldung vorgenommen werden muss!), sowie
  • 5 Leistungspunkte für die Fachdidaktik des ersten Lehramtsfaches und
  • 5 Leistungspunkte für die Fachdidaktik des zweiten Lehramtsfaches
23. Wer ist Ansprechpartner bei Fragen zu den Begleitmodulen der Erziehungswissenschaften? Inhalt einblenden

Bei Fragen zum Teilmodul pädagogische Psychologie ist Frau Burkhardt zu kontaktieren und zur Schulpädagogik Frau Gebhard.

24. Was passiert, wenn nach dem Praxissemester noch ein Fachwechsel vorgenommen wird? Inhalt einblenden

In diesem Fall muss der praktischen Anteil sowie das Begleitmodul des Praxissemesters im betreffenden Fach nachgeholt werden. In der Regel reichen zwischen 4 und 6 Wochen aus, um die vorgeschriebenen Stunden zu hospitieren und eigenen Unterricht durchzuführen. Genaue Absprachen hierfür sind mit dem entsprechenden des neuen Faches und Frau Müller vom Praktikumsamt zu treffen. Zum Nachholen bietet sich die vorlesungsfreie Zeit an: entweder im 1. Schulhalbjahr zwischen August und Mitte Oktober oder im 2. Schulhalbjahr zwischen Mitte Februar und Ende März.

25. Was passiert, wenn nach dem Praxissemester ein Studiengangswechsel vorgenommen wird? Inhalt einblenden

Das Praxissemester sowie das Eingangspraktikum werden vollständig anerkannt. Hierfür ist per E-Mail Frau Müller zu kontaktieren, welche sowohl das Eingangspraktikum als auch das Praxissemester in Friedolin umbucht.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang